Eva Peczely räumt ab!

Der auf Rang 13 in der Deutschen Rangliste stehenden Tennisspielerin Eva Peczely gelang am vergangenen Wochenende der Turniersieg bei den Hessischen Meisterschaften. In der Kategorie Seniorinnen W50 bezwang sie ihre frühere Mannschaftskameradin Tanja Brauneck (Rang 46) im spannenden Zwei-Satz-Match. Beide Spielerinnen hatten schwer mit der Hitze auf der Anlage des Offenbacher TC zu kämpfen, Eva Peczely konnte aber am Finaltag ihr ganzes Potential ausschöpfen und erreichte mit 7:6 und 6:2 dann den Gesamtsieg. Der TC BR Erbach und ihre Mannschaftskameradinnen gratulieren ihr zu dieser großartigen Leistung.

Großes Tennis für die Kleinen – Jugendförderung beim TC BR Erbach e.V.

Als einer der größten Vereine im Odenwaldkreis sieht sich der Tennisclub verpflichtet, schon die Kleinsten mit ihren Talenten zu fördern. Angefangen vor vielen Jahren hat dies mit der Kooperation der Ballschule Heidelberg. In kleinen Gruppen wurde hier für Vorschulkinder wöchentlich mit viel Spaß und Spiel bei Vielseitigkeitsübungen die Motorik, Koordination sowie technisch-taktische Kompetenzen ausprobiert und trainiert. Die dafür ausgebildeten Trainerinnen konnten anschließend hilfreiche Tipps an die Eltern geben, welche Sportart für ihr Kind als geeignet erscheint. Leider kann die Ballschule trotz großer Nachfrage mangels Trainer nicht mehr angeboten werden.
Als innovativer Verein fördert er nun unter der Leitung von Trainer Sergej Tomtschakowski die Jüngsten im Club. Neben seinem auf die Kids abgestimmten Training waren diese bereit, sich auch im U8-Mannschaftswettbewerb mit Gleichaltrigen zu messen. Hierfür bietet der HTV einen Mannschaftsvielseitigkeits- und Kleinfeldtenniswettbewerb als Jugendpunktrunde auf Bezirksebene an. Es gibt, genau wie bei den „Großen“ in der Team-Tennis-Runde entsprechende Regeln, Termine und Durchführungsbestimmungen. So muss der gastgebende Verein z.B. für die vorgegebenen Vielseitigkeitsübungen und das Kleinfeldtennis Kleinfeldnetze, Tennisbälle und Markierungshütchen zur Verfügung stellen. Auch braucht es immer mindestens einen Erwachsenen, der die jungen Spielerinnen und Spieler zum Auswärtsspiel begleitet, dort führt und die Spielstände notiert. Der jeweilige Gruppensieger wird nach den ausgelosten Begegnungen ermittelt und es folgt im besten Fall das Spiel um den Bezirkssieg.
Das U8-Team mit Julian Schäfer, Erva Kisir, Oscar Heilbut, Nina Tomtschakowski, Niklas Fischer und Ben Werner hat sich in dieser neuen und spannenden Wettkampfwelt großartig geschlagen. Nach insgesamt vier Spielen gegen den TC Bürstadt, BW Bensheim II, TC Heppenheim und MSG TC Hähnlein/TC Alsbach erreichten die Nachwuchssportlerinnen und -sportler einen hervorragenden vierten Tabellenplatz.

Interessierte Kinder und Jugendliche (auch Nichtmitglieder) können beim Sommercamp vom 29.08.-02.09.22 mit Clubtrainer Sergej auf der Anlage des TC BR Erbach e.V. den Tennissport ausprobieren. Weitere Informationen und Anmeldungen unter 0152-53613611 oder → Infoschreiben-Sommercamp 2022-Kinder u Jugendliche und Anmeldung

Spielergebnisse vom 08.06. bis 12.06.2022

H65 – Gruppenliga: STV Hochheim / TC BR Erbach 1:5
Jürgen Guthy, Klaus Böhm, Ulrich Schwöbel besiegten ihren Gegner in zwei Sätzen, Harald Jäger kämpfte bis zum Match-Tie-Break, den er leider mit 8:10 nicht für sich entscheiden konnte. Die verletzungsbedingte Aufgabe der Gegner im 1. Doppel u. der Sieg im 2. Doppel von Böhm/Schwöbel erzielte den Auswärtssieg.
U15 – Kreisliga A: TC BR Erbach/STC Semd 6:0
Gerade mal 19 Spiele gaben im Einzel Paula Allam, Alina Luft, Elias Wassum u. Rafael Brandt sowie im Doppel Allam/Brandt u. Luft/Wassum an ihre Gegner ab. Aktuell belegen sie Rang 1 in der Tabelle, zwei Spiele muss die Mannschaft noch absolvieren.
U18 Bezirksliga A: TC BR Erbach/MSG BG/SKV RW Darmstadt 0:6
Zufriedener Abschluss für die gemischte Mannschaft. Nach fünf Begegnungen mit zwei Siegen, zweimal Unentschieden u. einer Niederlage schließen die Spieler mit Rang 4 die Team-Tennis-Runde ab.
D40 II Gruppenliga: TC BR Erbach/TC Bickenbach 6:3
Starke Leistungen zeigten im Einzel Tanja Thomasberger, Verena Allam, Tanja Schwinn u. Radmila Jovanovic. Das 1. Doppel Thomasberger/Wolf u. 3. Doppel Allam/Jovanovic konnte ebenfalls punkten.
D40 III Kreisliga A: TC Gersprenztal/TC BR Erbach 2:4
Nachdem Ines Hamman u. Silke Luft zwei Matchpunkte im Einzel geholt hatten, schaffte Elke Löw im spannenden Match-Tie-Break mit 10:6 die 3:1-Führung. Die Doppelpaarung Hamman/Luft siegte souverän in zwei Sätzen, während Ehlers/Walther nur knapp den Match-Tie-Break mit 9:11 an die Gegnerinnen abgeben musste.
HE 50 II Bezirksoberliga: TC Seeheim II/TC BR Erbach 4:2
Nach Sieg im Einzel von Klaus Menges in zwei u. Joachim Kolletzky in drei Sätzen konnte die Mannschaft im Doppel gegen ihren starken Gegner leider keinen weiteren Matchpunkt erzielen.
HE 50 Gruppenliga: TC BR Erbach/BW Bensheim II 6:0
Ohne Satzverlust zog die Mannschaft mit den gewonnenen Einzeln von Gerd Schricker, Jürgen Guthy, Klaus Bergmann u. Andreas Brandt in die Doppelbegegnungen. Mit nur 3 abgegebenen Spielen erzielte die Mannschaft ihren ersten Sieg.
Herren Bezirksoberliga: TC BR Erbach/SG Arheiligen 2:7
Leider nur zwei Matchpunkte konnten gegen die starke Gastmannschaft durch Sieg im Einzel von Jan Kolmer u. Sieg im Doppel von Tomtschakowski/Mertens erreicht werden. Noch sind nicht alle Spiele in der Gruppe absolviert u. es bleibt spannend, welchen Rang das Team letztendlich erreichen wird.
Herren III Kreisliga A: TC BR Erbach/TC Michelstadt 3:3
Nach bisher zwei Siegen u. einer Niederlage erzielte die Mannschaft bei dieser Begegnung ein Unentschieden durch Sieg im Einzel von Sebastian Gallina, André Moos u. Markus Beck (10:6 im Match-Tie-Break). Beide Doppel konnten im dritten Satz leider nicht gewonnen werden.
DA30 Verbandsliga TC BR Erbach/TC Meerholz 3:3
Tanja Thomasberger legte mit klarem Zwei-Satz-Sieg vor, Sabrina Wamsser entschied den Match-Tie-Break mit 10:5 für sich, Veronika Jakob musste sich leider mit 9:11 geschlagen geben. Die Doppelpaarung Wamsser/Thomasberg holte den dritten Punkt für Erbach.

Tanja Thomasberger, Veronika Jakob, Sabrina Wamsser, Jasmin Hastert

Damen Bezirksoberliga: TC BR Erbach/TC Bürstadt 0:6
Hart umkämpfte Spiele, aber leider erwies sich die Gastmannschaft als zu stark. Aktuell steht die Mannschaft nach vier Begegnungen auf Rang 5 in der Tabelle u. es stehen noch drei Spiele auf dem Plan.
Herren Bezirksliga A: TK Raunheim/TC BR Erbach 5:1
Tom Bauer konnte bei diesem Spiel einen Punkt für die Odenwälder erzielen. Die gastgebende Mannschaft erwies sich leider als sehr spielstark. Bis zum endgültigen Tabellenplatz sind noch drei Spiele zu absolvieren.
Herren 30 II Bezirksliga A: BG Dieburg/TC BR Erbach 2:7
Erfolgreich im Einzel waren Axel Wolf, Marc Walther, Anton Mares u. René Mertens. Ein spannendes Match lieferte Michael Krämer, der den Match-Tie-Break dann mit 7:10 leider nicht für sich entscheiden konnte. Im Doppel legten Krämer/Walther mit einem Sieg vor, Wolf/Menges und Schäfer/Mertens erkämpften im dritten Satz weitere zwei Matchpunkte für Erbach.

Wir suchen eine/n neue/n Pächter/in!

Der Tennisclub Blau-Rot Erbach e.V. sucht ab April 2023
eine/n neue/n Pächter/in für die Gaststätte im Clubhaus
in der Carl-Benz-Straße 1, 64711 Erbach.
Die Gaststätte verfügt über ca. 50 Sitzplätze, Theke und eine große teilweise überdachte Terrasse mit ca. 70 Sitzplätzen, Küche, Kühlhaus, Lagerbereich vorhanden, Sanitäreinrichtungen und Parkplätze stehen in ausreichendem Maße zur Verfügung. Der Club hat ca. 350 Mitglieder und 10 Freiplätze mit regem Spielbetrieb.
Über Ihre Bewerbung freuen wir uns!
Interessenten wenden sich bitte an:
Ulrich Schwöbel
Tel.: (06062) 9553515
Mobil: 0170 5833882
E-Mail: u-schwoebel@t-online.de
Internet: www.tc-blau-rot-erbach.de

50. Leo-Kolmer-Gedächtnis-Turnier

Bei bestem Tennis-Wetter feierte der TC BR Erbach e.V. sein 50-jähriges Jubiläum des Leo-Kolmer-Gedächtnis-Turniers, (Knopfturnier). Benannt nach dem Gründer dieses Turniers erfreute sich der Tennisclub am Pfingstsonntag über 28 Spielerinnen und Spieler, die daran teilnahmen. Ulrich Schwöbel begrüßte in seiner Ansprache am Gedenkstein des Gründungsmitglieds Leo Kolmer Gäste sowie Turnierteilnehmer mit einer kurzen Ansprache.

Zur Würdigung an dieses besondere Ereignis hatte sich der Vorstand des Tennisclubs dazu entschlossen, Platz 1 auf der Anlage in „Leo Kolmer Platz“ zu taufen. Fred Kolmer, Sohn des Gründungsmitglieds, enthüllte anschließend feierlich das zur Platztaufe angefertigte und an der Stirnseite angebrachte Schild.


Danach starteten alle Teilnehmer in ihre ausgelosten Mixed-Partien.


In der Mittagspause gestaltete Sportwart Jan Kolmer durch eigene Teilnahme mit drei weiteren hochklassigen Spielern einen Showkampf.


Die Turnierteilnehmer hatten somit Zeit sich zu erholen. Gestärkt mit Bratwurst, Schnitzel, Pommes und Co. pfiff Turnierleiterin Laura Wamsser, die für einen reibungslosen Ablauf der Spiele trotz zwischenzeitlichem Regenguss sorgte, insgesamt weitere zwei Runden an. Gegen frühen Abend konnte sie dann die Sieger des Turniers bekannt geben: Silke Reimherr siegte bei den Damen, Jürgen Guthy konnte bei den Herren den 1. Platz belegen. Aufgrund des einsetzenden Regens leerte sich langsam die Tennisanlage, während einige letzte Gäste den Tag mit einem kühlen Getränk noch ausklingen ließen.

Spielergebnisse vom 25.05.22 bis 04.06.22

Damen 40 des TC BR Erbach e.V. weiterhin auf Siegeskurs
Nach bisher erfolgreichen Leistungen in der Regionalliga Südwest freuen sich die Damen 40 über einen weiteren Sieg. Mit einem 7:2 bezwang die Mannschaft am 26.05.22 spielstark ihre Gegnerinnen des TC Hainstadt. Spielerin Eva Peczely gelang der Einzelsieg im spannenden Match-Tie-Break mit 10:3, Tamsin Kolmer fand wieder in ihre Spielstärke und entschied im harten Kampf ebenso den Match-Tie-Break mit 10:8 für sich. Sigrun Riess und Jennifer Muzik siegten souverän in zwei Sätzen. Eingeschränkt durch leichte Verletzungen konnten Birgit Hanst und Stefanie Bechtold im Einzel leider keinen Matchpunkt holen. In den Doppelbegegnungen zeigten die Damen wieder ihr ganzes Potential. Mit null Satzverlust fegten Peczely/Kolmer (6:1, 6:3) und Muzik/Bechtold (6:1, 6:2) ihre Gegnerinnen vom Platz, Hanst/Ries erkämpfte sich im Match-Tie-Break das 11:9. Das Team belegt nun Platz 2 in der Tabelle der Regionalliga Südwest. Nach diesem letzten Spiel vor der fünfwöchigen Pause empfangen sie am 02.07.22 den Tabellenersten TC Doggenburg 1.Damen 40-Team des TC BR Erbach und TC Hainstadt

Herren 65 – Gruppenliga / TC BR Erbach:SG Dietzenbach 4:2
Jürgen Guthy und Uli Schwöbel gewannen erneut ihr Einzelmatch. Die Doppelpartien Guthy/Müller und Böhm/Schwöbel erzielten ohne Satzabgabe den Sieg auf heimischer Anlage.
Damen 30 – Verbandsliga / BR Erbach:SG Arheilgen 3:3
Mit einem 2:2 durch Einzelsiege von Jasmin Hastert und Veronika Jakob starteten die vier Spielerinnen in die Doppelbegegnungen. Mit nur 7 abgegebenen Spielen erzielten Hastert/Jakob in zwei Sätzen das Unentschieden.

U15 – Kreisliga A / TC Münster II:BR Erbach 3:3
Bei ihrem zweiten Auswärtsspiel siegten Emma Bechthold und Elias Wassum im Einzel in zwei Sätzen, Alina Luft kämpfte noch bis in den dritten Satz, musste sich im Matchtiebreak dann leider geschlagen geben. Die Doppelpaarung Luft/Wassum bezwang ihre Gegner klar in zwei Sätzen.
U18 – Bezirksliga A / MSG TC Hofheim-Ried/TG Bobstadt:BR Erbach 2:4
Mit 3 Matchpunkten durch Sieg im Einzel von Harry Tran, David Beisheim und Lilli Ripper trat die Mannschaft im Doppel an. Hier konnte die Paarung Tran/Beisheim in zwei Sätzen punkten.

Spielergebnisse vom 18.05.2022 bis 23.05.2022

Damen 40 – Regionalliga Südwest: BASF TC Ludwigshafen / TC BR Erbach 6:3
Nach dem erfolgreichen Saisonauftakt bestritt die Mannschaft am Samstag, den 14.05.2022 ihr erstes Auswärtsspiel beim BASF TC Ludwigshafen in der Team-Tennis-Runde. Im Einzel zeigten nach schwerem Kampf Birgit Hanst (6:4, 6:4) und geduldigem Spiel Sigrun Riess (6:1, 6:3), Jennifer Muzik (6:1, 6:0) und Hanna Vetter (6:2, 6:1) routinierte Leistungen. Eva Peczely an Position 1 fand nur schwer ins Spiel und erkämpfte gegen die starke Gegnerin im zweiten Satz fünf Spiele. Die an Position 2 spielende Tamsin Kolmer konnte trotz variablem Spiel nur sechs Spiele erzielen. Mit 6:2 und 6:1 lieferten Riess/Muzik im dritten Doppel durch hervorragende Leistungen bereits den Sieg für Erbach. Das zweite Doppel Hanst/Bechtold konnte bis zum Matchtiebreak im dritten Satz sein Spiel offen gestalten und entschied diesen dann mit 10:7 für sich. Die Doppelpaarung Peczely/Kolmer musste verletzungsbedingt ihr Match an die pfälzischen Gegnerinnen abgegeben. Mit dem Endstand von 6:3 Matchpunkten, 12:7 Sätzen und 83:69 Spielen gelang den Damen erneut der Gesamtsieg.

Jennifer Muzik

Herren 65 – Gruppenliga: Isenburger TC / TC BR Erbach 3:3
Sieger im Einzel waren bei dieser Begegnung Jürgen Guthy und Ulrich Schwöbel, Klaus Böhm musste sich im Matchtiebreak mit 4:10 geschlagen geben. Die Doppelpaarung Guthy/Müller konnte glatt in zwei Sätzen punkten, Böhm/Schwöbel dagegen verlor leider im spannenden Matchtiebreak mit 4:10.
U15 gemischt – Kreisliga: TC BR Erbach / TC Münster 6:0
Ein toller Erfolg der jungen Mannschaft. Im Matchtiebreak siegten Paula Allam und Alina Luft, gefolgt vom Zweisatzsieg der Spieler Elias Wassum und Max Kolmer. Mit null Satzverlust im Doppel erreichte das Team dem Gesamtsieg.
U18 gemischt – Bezirksliga A: TC BR Erbach / GW Gräfenhausen 3:3
Mit einem Spielstand von 2:2 aus den Einzeln durch Sieg von Sebastian Mitrev und Emma Bechthold konnte die Mannschaft mit dem gewonnenen Doppel von Rece/Bechthold das Unentschieden erreichen.
Damen 40 II – Gruppenliga: TC BR Erbach II / TC Bergen-Enkheim 5:4
Tanja Thomasberger und Radmila Jovanovic erspielten im Einzel mit ihrem Sieg im Matchtiebreak zwei Punkte für Erbach. Petra Wolf kämpfte stark in zwei Sätzen, ebenso entschied Verena Allam das Spiel für sich. Mit einem weiteren Punkt im Doppel für Allam/Schwinn war der Sieg perfekt.
Herren 50 II – Bezirksoberliga: TC BR Erbach / TSG Worfelden 4:2
Siegreiches Einzelmatch von Axel Wolf, Ulrich Schwöbel und Klaus Menges. Im Doppel waren Wolf/Menges ihren Gegnern mit einem klaren Zweisatzsieg überlegen und sicherten so den Sieg.
Herren 50 – Gruppenliga: TC Viernheim / TC BR Erbach 3:3
Mit 2 erspielten Matchpunkten aus den Einzeln von Holger Schilling und Andreas Brandt konnte das Team mit einem siegreichen Doppel von Bergmann/Schilling das Unentschieden mit nach Hause nehmen.
Damen – Bezirksoberliga: TC BR Erbach / TC Nauheim II 3:3
Laura Meister fand anfangs schwer ins Match, zog dann aber ihr Spiel durch und wurde mit einem erfolgreichen Sieg im Matchtiebreak belohnt. Veronique Schmidt entschied in zwei Sätzen das Einzel für sich. Die Doppelpaarung Meister/Schmidt konnte ebenfalls in zwei Sätzen punkten.
Herren – Bezirksoberliga: TCB 2000 Darmstadt II / TC BR Erbach 2:7
Sergej Tomtschakowski und Max Pilger konnten in zwei Sätzen punkten. Fabian Kern, Daniel Kolmer und Jan Mertens lieferten spannende Spiele im Matchtiebreak. Mit 5:1 Punkten aus den Einzeln gewannen dann die Doppelpaarungen Kern/Pilger und Tomtschakowski/Mertens (mit 10:7 im Matchtiebreak) das Auswärtsspiel.
Herren II – Bezirksliga A: TC BR Erbach / TC Rodau 6:0
Sicherer Sieg im Einzel in zwei Sätzen für Kevin Adolph, Johannes Engelhardt und Christian Reimherr. Alexander Müller konnte nach zwei Sätzen den 3. Satz im Matchtiebreak für sich entscheiden. Ohne Satzverlust sicherten Adolph/Müller im 1. Doppel und Tran/Reimherr im 2. Doppel den Heimsieg.
Herren III – Kreisliga A: TC Lützelbach / TC BR Erbach 0:6
Erfolgreiches Einzelmatch für Kevin Zink, Alois Weiß, Markus Beck und Julian Konrad. Siegreich war ebenso die Doppelpaarung Zink/Beck und Weiß/Konrad.

Herren 30 II – Bezirksliga A: TC BR Erbach / TC Lützelbach 8:1
Mit fünf Einzelsiegen von Michael Krämer, Anton Mares, Jochen Schäfer, Christopher Breitwieser und René Mertens zog die Mannschaft ins Doppel. Bergmann/Krämer, Mares/Mertens und Schäfer/Breitwieser punkteten mit dreimal klarem Zweisatzsieg.
Damen 30 – Verbandsliga: BW Bad Soden / TC BR Erbach 3:3
2:2 nach Sieg im Einzel von Sabrina Wamsser und Veronika Jakob. Jasmin Hastert konnte den Matchtiebreak leider nicht für sich entscheiden. Im 1. Doppel aber gelang dann aber der Sieg mit Sabrina Wamsser mit 10:5.
Herren 30 – Gruppenliga: TC Absteinach / TC BR Erbach 1:5
Ihrem Gegner klar überlegen waren im Einzel Jan Kolmer, Robert Kiss und Sven Kusch. Frank Buffleb unterlag seinem Gegner trotz kämpferischem Spiel im Matchtiebreak. Die eingespielten Doppel Buffleb/Kusch und Kolmer/Kiss konnten zum Sieg punkten.
Herren 70 – Bezirksliga A: TC Michelstadt / TC BR Erbach 1:5
Zweimal siegreicher Matchtiebreak für Hans-J. Wendt und Hans P. Ulrich im Einzel, Helmut Jung entscheid das Spiel in zwei Sätzen für sich. Mit zwei gewonnenen Doppeln von Kolmer/Jung und Böhm/Krämer beendete das Team erfolgreich die Begegnung.