Dankeschön!!!

Die von unserem Verein ausgerichtete Bewirtung des Flohmarktes auf dem Wiesenmarktgelände war erfolgreich. Es konnte ein erfreuliches Ergebnis erzielt werden.
Doris Schwarz dankt im Namen des Vorstands allen Helfern und Spendern von Kuchen herzlich für ihre Unterstützung!

Juniorinnen U18 unterliegen Lorsch II, Junioren U14 siegen glatt !

In einem Nachholspiel empfingen unsere U18 Juniorinnen die zweite Mannschaft von Olympia Lorsch.
In den Einzeln konnte lediglich Hannah Pilger das Match offen gestalten und unterlag erst im 3. Satz mit 4:6.
Das Einzel an Position 4 wie auch ein Doppel gingen kampflos an die Erbacherinnen, da die Gegner nur mit 3 Spielerinnen angereist waren.
Im Doppel unterlagen Eisele/Pilger mit 5:7 und 0:6.
Der Endstand lautet somit 2:4.
Damit beendet das Team die Runde mit zwei Siegen auf dem 4.Platz.
Hannah Pilger

Besser machten es die Junioren U14.
Gegen den TC Zwingenberg gelang ein 6:0 Erfolg.
Alexander Müller, Felix Mertens, Alan Darius Bekker und Harry Tran waren in den Einzeln erfolgreich.
Müller/Tran und Mertens/Bekker siegten in den Doppeln.
In der Abschlusstabelle belegen die Jungs mit nur einer Niederlage einen sehr guten zweiten Platz.
  Alexander Müller

5 Aufstiege für unsere Teams !

Am letzten Spieltag der diesjährigen TEAM-TENNIS-Runde waren die Mannschaften des TC Blau-Rot Erbach überwiegend erfolgreich.
Mit den Herren II, den Herren 30, den Herren 50, den Herren 50 II und den Herren 70 schafften insgesamt 5 Mannschaften den Aufstieg in die jeweils höhere Klasse.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Am letzten Spieltag traten die Herren 60 in der Verbandsliga beim TC Nauheim an.
Ohne Spitzenspieler Achim Auerswald und mit dem verletzten Fred Kolmer würde es sicher nicht einfach werden.
Doch konnte in der ersten Einzelrunde Helmut Jung nach der verletzungsbedingten Aufgabe von Fred Kolmer einen glatten Zweisatzsieg einfahren.
Chris Müller hatte seinem Gegner im ersten Satz wenig entgegen zu setzen und verlor mit 3:6. Auch im zweiten Satz geriet er schnell mit 2:5 in Rückstand, fand dann jedoch zu seinem Spiel und gewann noch 7:5. Den Championstiebreak gestaltete er mit 10:5 ebenfalls erfolgreich, so dass dieser Einzelpunkt doch noch auf das Erbacher Konto ging.
  Chris Müller
Jürgen Guthy ließ seinem Gegner im Spitzeneinzel nicht den Hauch einer Chance und gewann glatt 6:2 6:0.
Das einzige Doppel Guthy/Jung sorgte dann mit einem 6:2 6:3 Sieg für den 4:2 Auswärtserfolg.
Damit beendet die Mannschaft die diesjährige Runde auf einem sehr guten 2. Platz.

Die Damen empfingen zu Hause den TC Hattersheim.
Sabrina Wamsser , Yvonne Schwöbel und Tatjana Thomasberger sorgten durch ihre Einzelsiege für eine beruhigende 3:1 Führung.
Das Doppel Wamsser/Schwöbel konnte dann noch auf 4:2 erhöhen. Die Damen beenden damit in der Gruppenliga die Runde auf einem guten Mittelfeldplatz.
Sabrina Wamsser

Die Herren 30 hatten den TC Roßdorf zu Gast.
Frank Buffleb, Christian Kasparek, Kai Kolmer und Robert Lang ließen nichts anbrennen und gingen mit einem 4:0 Vorsprung aus den Einzeln.
Die Doppel Buffleb/Kolmer und Kasparek/Lang bauten dann noch zum nie gefährdeten 6:0 Endstand aus. Damit steigen die Herren 30 in die Verbandsliga auf.

Die Herren 40 waren zu Gast bei der TG Rüsselsheim.
Gerd Schricker, Johnny Rossmann und Andreas Brandt gewannen im Einzel.
Die Doppel Schricker/Jörg Kolletzky und Weissgerber/Brandt sorgten durch ihre Siege für den 5:1 Endstand. Damit belegt die Mannschaft einen guten dritten Platz.

Die Herren 50 I spielten in der Bezirksoberliga gegen BW Bensheim II.
Gerd Schricker siegte glatt in zwei Sätzen, wohingegen seine Mannschaftskameraden allesamt in den Championstiebreak mussten. Hier konnten sich Joachim Kolletzky und Uli Schwöbel durchsetzen zur 3:1 Führung nach den Einzeln.
Das Doppel Schricker/Schilling machte mit seinem Sieg den 4:2 Endstand und damit den Aufstieg in die Gruppenliga perfekt.
  Schricker/Schilling

Die Damen 50 waren zu Gast beim TC Seeheim.
Monika Leinberger und Hella Löb konnten mit ihren Siegen die Partie zwar nach den Einzeln offen halten. In den Doppeln erwiesen sich die Bergsträßer jedoch als stärker und gewannen letztlich verdient mit 4:2.
Die Mannschaft wird daher in der kommenden Saison wieder in der Bezirksliga A aufschlagen.

Die Herren 70 spielten in der vergangenen Woche in der Bezirksliga A zu Hause gegen Rückhand Roßdorf.
Klaus Böhm, Walter Schildhauer, Helmut Köcher und Dieter Krämer waren im Einzel erfolgreich.
Das Doppel Böhm/Ulm sorgte für den 5:1 Endstand.

In dieser Woche empfingen sie zu Hause den TC Messel.
Im Einzel konnte lediglich Klaus Böhm punkten, Das Doppel Stock/Engelhard siegte zum 2:4 Endstand.
Die Mannschaft schaffte damit trotz der abschließenden Niederlage den Aufstieg in die Bezirksoberliga.

Die Herren II gastierten in der Kreisliga A beim TC Michelstadt II.
Fabian Kern, Max Pilger, Fabian Richter und Kevin Adolph geben zusammen nur 10 Spiele ab und legten einen 4:0 Vorsprung vor.
Kern/Pilger und Richter/Adolph waren ebenfalls siegreich zum 6:0 Auswärtserfolg.
Damit hat diese neu gegründete Mannschaft auf Anhieb den Aufstieg in die Bezirksliga A geschafft.
  Kevin Adolph

Die Herren 50 II spielten gegen den TC Reichelsheim II.
Hanspeter Ulrich, Hansjürgen Kolmer und Jürgen Keil sorgten für einen 3:1 Vorsprung nach den Einzeln.
Reubold/Ulrich und Kolmer/Keil siegten im Doppel zum 5:1 Endstand und damit zum Aufstieg in die Bezirksliga A.
Herren 50 II

 

Die Junioren U 18 empfingen in einem Nachholspiel den TC Michelstadt zum Derby.
Niklas Angrabeit, Jan-Henrik Mertens, und Alexander Müller erspielten in den Einzeln einen 3:1 Vorsprung. Marlon Schwarz musste sich nur denkbar knapp im 3. Satz mit 5:7 geschlagen geben.
Die Doppel Mertens/Müller und Angrabeit/Schwarz gewannen ebenfalls zum 5:1 Endstand.

Am vergangenen Wochenende spielten sie beim TC Lampertheim III.
Jan Henrik Mertens, Alexander Müller und Alan Darius Bekker konnten einen 3:1 Vorsprung nach den Einzeln herausspielen.
Leider gingen dann beide Doppel verloren, so dass sich die Erbacher mit einem 3:3 Unentschieden begnügen mussten.

Die Juniorinnen U 18 traten bei der4 MSG Zwingenberg/Malchen an.
Amelie Schwarz, Leonie Eisele und Hannah Pilger siegten in den Einzeln.
Die Doppel Eisele/Pilger und Schwarz/Ihrig gewannen ebenfalls zum 5:1 Endstand.
  Leonie Eisele

Die Junioren U 14 waren beim TC Heppenheim zu Gast.
Jan-Henrik Mertens, Alexander Müller und Felix Mertens im Championstiebreak gewannen im Einzel.
Die Doppel gingen dann glatt an die Gastgeber zum 3:3 Endstand.
  Felix Mertens

Erfolgreiches Wochenende für unsere Teams

Am vergangenen Wochenende starteten unsere Team-Tennis-Mannschaften in die zweite Hälfte der Saison.

Die Herren 60  empfingen in der Verbandsliga zu Hause den Tabellendritten aus Klein-Krotzenburg.
Im Spitzeneinzel konnte sich Achim Auerswald nach hartem Kampf im Championstiebreak mit 14:12 durchsetzen. Jürgen Guthy gewann glatt in zwei Sätzen. Auch Chris Müller konnte seinen Gegner im Championstiebreak besiegen. Der für den verletzten Fred Kolmer eingesetzte Helmut Jung löste seine Aufgabe mit bravour und gewann glatt in zwei Sätzen.
  Helmut Jung
Die Doppel gingen ebenfalls an die Erbacher, so dass am Ende ein 6:0 zu Buche stand, dessen Höhe jedoch nicht ganz dem Spielverlauf entsprach.

In der Gruppenliga gastierten unsere Herren 30 bei BG Weilburg.
Kai Kolmer und Thomas Eckert sorgten durch ihre Siege für einen 2:2 Zwischenstand nach den Einzeln.
Thomas Eckert
Das Doppel Kasparek /Lang holte den wichtigen 3. Punkt zum 3:3 Unentschieden. Damit bleiben unsere Jungs Tabellenführer und haben den Aufstieg am letzten Spieltag selbst in der Hand.

In der Bezirksoberliga waren unsere Herren 40 gegen TC Bad-König II auf eigener Anlage ohne Chance. Bereits nach den Einzeln stand es 0:4.
In den Doppeln waren Schricker/Rossmann und Jörg Kolletzky/Brandt dann erfolgreich zum 2:4 Endstand.

Die Herren 50 traten bei BW Birkenau an.
Gerd Schricker, Jörg Kolletzky und Holger Schilling siegten zur 3:1 Führung nach den Einzeln. Das Doppel Schricker/Jörg Kolletzky sorgte mit einem glatten Zweisatzsieg für den Siegpunkt zum 4:2 Auswärtserfolg.
Damit ist der Mannschaft der erste Platz nicht mehr zu nehmen.

Die Damen 50 empfingen den TC Münster.
In den Einzeln war lediglich Jutta Wamsser erfolgreich.
Das Doppel Wamsser/Flösser sorgte mit seinem Sieg für den 2:4 Endstand.

In der Kreisliga A traten die Herren II beim starken TC Lützelbach an.
Fabian Kern war der einzige Singleerfolg vorbehalten, so dass man nach dem 1:3 Rückstand beide Doppel gewinnen musste, um noch ein Unentschieden zu erreichen.
Kern/Richter und Pilger/Adolph schafften die schwierige Aufgabe und sorgten durch ihre beiden Siege im Doppel für den Punktgewinn zum 3:3 Endstand.
Damit bleibt die Mannschaft Tabellenführer und hat am nächsten Spieltag den Aufstieg selbst in der Hand.

Die Herren 50 II waren beim Tabellenführer MSG Beerfelden/Mossautal zu Gast.
Hansjürgen Kolmer und Jürgen Keil waren in den Einzeln erfolgreich.
Das Doppel Reubold/Ulrich musste sich nach hartem Kampf im Championstiebreak mit 16:18 geschlagen geben, die Paarung Kolmer/Keil war dann jedoch in zwei Sätzern erfolgreich, so dass am Ende ein 3:3 Unentsicheden stand.
Damit wahrte die Mannschaft ihre Aufstiegschance.
Mit einem Sieg im letzten Spiel kann sie den derzeitigen Tabellenführer noch überholen.

Die Junioren U18 empfingen den TC Biblis.
Nicklas Angrabeit, Jan-Henrik Mertens und Alexander Müller gewannen ihre Einzel.
Das Doppel J.H. Mertens /Müller sorgte mit einem Sieg im Championstiebreak für den 4. Punkt zum 4:2 Heimsieg.

Die Juniorinnen U18 spielten unter freundlicher Hilfe des TC Michelstadt ihr Heimspiel gegen den TC Heppenheim II wegen der gleichzeitig stattfindenden „Odenwald Open“ auf der Anlage in  Michelstadt.
Amelie Schwarz, Leonie Eisele und Hannah Pilger siegten in den Einzeln jeweils glatt in zwei Sätzen.
Das Doppel Eisele/Ihrig holte den entscheidenden Punkt im Doppel zum 4:2 Erfolg.

Die Junioren U14 spielten zu Hause gegen den TC Viernheim.
Jan-Henrik Mertens und Alexander Müller waren in den Einzeln erfolgreich.
In den Doppeln mussten die Erbacher jedoch die Überlegenheit der Gäste anerkennen und unterlagen letztlich mit 2:4.

Anmeldung zur Saisonabschlussfeier

Hallo liebe Mitglieder,

am 30.9. findet unsere diesjährige Saisonabschlussfeier im Jubiläumsjahr statt.
Am Nachmittag spielen wir unser schon traditionelles Proseccoturnier und am Abend hat sich unser Gastro-Team etwas besonderes einfallen lassen:
Wir feiern einen zünftigen bayerischen Abend!

Um besser planen zu können, bitten unsere Wirte darum, sich in die bereits aushängende Essensliste einzutragen, da insbesondere die angebotenen leckeren Haxen nur auf Vorbestellung zu bekommen sind.
Also: ab auf die Anlage und schnell eintragen!
  
Trachtenkleidung wird gern gesehen!